Sonntag, 14. November 2010

9. Etappe: Agadir-Laayoune 681km

Nach den erforderlichen Benz Reparaturen, gab es zum Aufwachen in Agadir erstmal wieder eine Vollbremsung des Jeep. Der daneben stehende Polizist quittierte das erst mit erhobenem Zeigefinger und finsterer Miene, dann aber mit Grinsen und schliesslich lachendem Kopfschütteln. Man kann sich vorstellen was er von uns gedacht hat. Etwas wacher ging es nun aus der Stadt raus und so waren wir auf der Ausfallstrasse nicht an einem der vielen Auffahrunfällen beteiligt. Trotz ausstehenden 600km gönnten wir uns noch einen Schlenker über eine schöne Küsten-Nebenstrasse. Das West-Sahara Gebiet kam langsam näher, deutlich erkennbar an der sich ändernden Landschaft und den zunehmenden Militärkontrollen. Die letzten Tage wurden wir zu unserem Erstaunen *immer* freundlich durch gewunken, manchmal sogar per Handschlag begrüsst. Überhaupt waren sämtliche Offiziellen wesentlich entspannter und freundlicher als uns angekündigt. Aber damit ist es nun vorbei. Wir müssen jedes mal stehen bleiben und unsere vorbereiteten "Teamauskünfte" (die nennen das hier: "La Fisch"???) abgeben. Dazu auch manchmal die Ausweise, Carsten packt auch gerne mal aus Versehen seine Währungsreserven dazu, was uns direkt als Bestechungsversuch ausgelegt wurde, allerdings konnten wir das humorvoll klären. Dazu kam, dass wir bislang dem Feld hinterher gefahren sind und die Militärs unsere Truppe schon kannten. Nun aber sind wir wieder "in Führung" gegangen und müssen Vorarbeit leisten was die Formalitäten angeht. Fast hätte uns doch einer den gut mit Bier gefüllten Kofferraum kontrolliert, wurde aber im letzten Moment von seinem Vorgesetzten mit den Worten "Rallye, Rallye!" zurückgepfiffen. Jedenfalls sind wir nun in einem gar nicht mal so schönen vom Militär gut bewachten und ziemlich versifften Hafenort gelandet. Gebucht hatten wir eigentlich, kaum zu glauben, das "Hotel Josphina" in "La Plage Laayoune". Klingt doch ziemlich gut oder? Wenn wir Glück haben, stehen die Autos morgen früh sogar noch da.

Keine Kommentare:

Kommentar posten